Nobody is perfect

Aktualisiert: 12. Dez 2019

Neue Methoden des Wissensmanagements können eine Fehlerkultur in ihren impliziten und expliziten Teilen abbilden und so einen Wandel steuerbar machen.


Organisationen im Wandel


Durch den digitalen Wandel, in dem sich Rahmenbedingungen ständig und rasch verändern, müssen viele Organisationen ein hohes Maß an Agilität aufbringen. Der Ruf nach einer konstruktiven Fehlerkultur wird laut, da Fehler unter diesen schnelllebigen Bedingungen unvermeidbar sind. Doch in den letzten Jahren war ein gegenläufiger Trend zu beobachten: Wissen wurde vereinheitlicht, um die Effizienz in Prozessen zu erhöhen, Arbeitsschritte wurden in Standardprozessmodelle überführt und durch IT-Unterstützung abgesichert. Es entstand eine Null-Fehler-Toleranz und ein enges Korsett für Mitarbeitende, in dem sie nicht mehr eigenständig handelten und das sie austauschbar machte. Diese eingeschränkte Eigenständigkeit förderte eine Haltung des Fehlervertuschens. Es entstand ein Klima, das Innovation unterdrückt und in dem es keinen Spielraum gibt, Neues auszuprobieren. Die Schwierigkeit besteht nun darin, von einer Kultur der Fehlervertuschung und -vermeidung wegzukommen und sich hin zu einer konstruktiven Fehlerkultur zu bewegen.


Organisationskultur


Weil die Fehlerkultur nicht losgelöst von der übrigen Organisationskultur zu betrachten ist, sondern ein Teil derselben, lohnt sich ein genauer Blick darauf. Die Organisationskultur ist das Gedächtnis jeder Organisation. Sie speichert über die Dauer des Lebenszyklus Erfahrungen aus den Entwicklungsstufen der Organisation, beispielsweise Umstrukturierungen, hierarchische oder partizipative Führungsstile, Erfahrungen aus Fusionen, Misserfolge und Erfolge. Die Organisationskultur gliedert sich in zwei Bereiche: Einen Anteil macht das explizite Wissen der Organisation aus. Der andere Anteil liegt im Verborgenen – das unbewusste implizite Wissen. Genau hier liegt der Schlüssel für den Kulturwandel einer Organisation.


Lesen Sie weiter Heft Training 09/2019

https://www.magazintraining.com/nobody-is-perfect/







Treten Sie in Kontakt und wir zeigen Ihnen, wie Sie eine konstruktive Fehlerkultur in Ihrer Organisation implementieren können.

wissen@corefinding.com


Autorinnen: Gabriela Pesch, Angela Jez