top of page
+43 699 188 0 33 22

Ist unsere
medizinische Betreuung
für die Zukunft gesichert

question-mark-gf72e598a9_1920.png

Massive Krisen erschüttern das Gesundheitswesen und die Sozialwirtschaft.

Wir haben eine effiziente und effektive Antwort auf Fragen, die sich Führungskräfte derzeit im Gesundheitswesen und der Sozialwirtschaft stellen, entwickelt.

Unser Vorgehen fördert mentale Gesundheit, eröffnet neue Handlungsoptionen durch transformative, pratizipative Führung, bewirkt dadurch eine nachhaltige Veränderung der Unternehmenskultur und erhöht die Betreuungsqualität durch Einbeziehung der Patient:innen und der zu Pflegenden.

Bisheriges Handeln sowie altbewährte Methoden und Tools verfehlen zunehmend ihre Wirkung. Weitermachen wie bisher ist keine Option, um in der

BANI-Welt* zu bestehen.

(*BANI=krisengeschüttelte Wirtscthaft, brittle/brüchig, anxious/beunruhigend, non-linear, incomprehensible/unverständlich)

Die Transformationsexpert:innen
*Der Begriff "Wunder" bezieht sich auf den lösungsfokussierten Ansatz
der Schule von Milwaukee – siehe Erklärung unten

 

Ein Beitrag zur Situation von Leah Weigand in dem 5-minütigen Video!
Es lohnt sich
, reinzuschauen! https://leahweigand.de/

Ww_Logo_mint_transparent.png
Die Transformationsexpert:innen
*Der Begriff Wunder ist angelehnt an die Schule von Milwaukee
siehe Erklärung unten

Wir befähigen Führungskräfte aus Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen, rasch eigeninitiativ zu handeln, ohne langwierige externe Interventionen. Sie werden gefördert anders zu denken, zu fühlen und zu handeln, um noch wirksamer für Patienten:innen und die Organisation zu sein, ohne sich selbst laufend zu überlasten.

Bild1.png

Nachhaltige Transformation gelingt, wenn die einzelne Führungskraft, Teams und die Organisation insgesamt gleichzeitig bewegt und die Zielgruppen einbezogen werden.
Versatility-(Vielseitigkeits-) Management, bietet "all in one":

1.

Resilienz und Pioniergeist reichen in der Zukunft nicht aus,

damit Führungskräfte Krisen bewältigen...

Mentale Gesundheit ist der Schlüssel dazu!

2.

Buzzwords wie Purpose-driven-Leadership bringen Teams nicht weiter...

Grosse Herausforderungen lösen sich zukünftig nur

im kollektivem Lernen durch transformative Führung! 

3.

Nicht jeder Obstkorb am Schreibtisch ist New Work –

und zu hoffen, dass digitale Transformation gelingt ist zu wenig...

Erst ein koevolutionärer Transformationsprozess schafft die Basis dafür!  

 

4.

Patient:innenbefragungen liefern nur unzureichene Informationen...

Die Optimierung der Betreuungsqualität gelingt erst durch eine

Methode, die auch in der Lage ist, implizites Wissen zu erfassen!

 

JKU_Logo.png

VERSATILITY MANAGEMENT
aktiviert individuelle Sichtweisen, Stärken und Fähigkeiten in ihrer Vielfalt
innerhalb kollektiver Entwicklungsprozesse!

Mentale Gesundheit

ist der Schlüssel für Zufriedenheit am Arbeitsplatz
– speziell in Krisen.

head-g05816c205_1920_edited_edited.jpg

Stoppen Sie den Film in Ihrem Kopf!

Widersprüchliche Bedingungen:

hohe Qualitätsansprüche an Betreuung, Fachkräftemangel,

digitale Transformation,

SDG Nachhaltigkeitsziele 2030,

hoher Kostendruck,

Einsparung finanzieller Mittel

Mindset

Erkenntnisse über die persönlichen Einstellungen und Handlungsmuster gewinnen

Stärken

Die eigenen Stärken kennen und im Alltag nutzen.

Stärken stärken stärkt!

Selbsthilfe

Lernen mit Stress, Belastungen und Konflikten selbst besser umzugehen

Selbstführung

Selbstmanagement und Stärkenmanagement

im Alltag anwenden

Zum Start stellen wir mit jeder Führungskraft anhand ihrer eigenen Alltagsherausforderungen je nach Bedarf und Vorkenntnissen ihr eigenes Programm zusammen. Ziel ist mentale Gesundheit als psychologische Sicherheit am Arbeitsplatz, die über resiliente-, mentale- oder systemische Persönlichkeitsentwicklung hinausreicht.

Bild1.png

Transformative Führung

ist der Treiber für eine attraktive Unternehmenskultur!

Verbinden Sie sich, statt sich nur zu vernetzen!

Unser Versatility-Ansatz befähigt zu transformativer Führung, durch:

network-gc3ccfef6e_1920_edited.jpg

Kollektives Lernen

stärkt Verbundenheit und fördert Transformation

– neue Lernrräume eröffnen

Stärkenmanagement

Stärken Ihres Teams kennen und das Team über Stärken führen – Stärken stärken stärkt!

Methodentransfer

Coaching-Minitauren, Dialogmethoden, Arbeiten 4.0 Workshopdesigns etc..

Know-how-Transfer

Diversität, Konflikte, Krisen in Teams, teamübergreifende Kommunikation, Betreuung

Jede Führungskraft vertieft sich dort, wo sie Bedarf hat. Alltagsherausforderungen  werden in Form von Probehandeln simuliert, trainiert, getestet.

Bild1.png
Transformative Führung geht über Purpose-driven-Leadership und Resilienztraining weit hinaus.
Sie besteht aus einem partizipaziven, transformativen Führungsstil, der durch offene Lernprozesse charakterisiert ist.

Koevolutionäre Transformation

Neu Denken. Neu Fühlen. Neu Handeln.

symbol-ge5c06034f_1920.png

Trotz kollektiver Verunsicherung dynamisch auf
sich ändernde Bedingungen reagieren!

Transformationsstrategie

implizites Wissen heben,

Handlungsfelder kennen,

Konsistenzanalyse

nachhaltige Maßnahmen

Stärkenverteilung kennen und steuern, Handlungsoptionen entwickeln und umsetzen

Verbinden statt Vernetzen

die Organisation transformiert sich von innen heraus,

durch Beteiligung 

Prozessevaluierung

Fortschritts-, Wirkungs-messung, Durchblick im Prozess behalten

Beige Minimalist Flow Diagram Instagram Post(11).png

Nachhaltige Organisationsentwicklung in einem krisengeschüttelten Umfeld muss minimalinvasiv sein! Durch Versatility Management entsteht eine Symbiose zwischen Persönlichkeits- und Führungskompetenzentwicklung mit der Unternehmenskulturentwicklung – so transformiert sich die gesamte Organisation von innen heraus.

Bild1.png

Patient:innen und zu Pflegende im Fokus

CoCreation – Feedback aus erster Hand

touch-g59a2853a2_1920_edited.jpg

CoCreation

Durch Feedback von Außen  Betreuungs- und Pflege-maßnahmen abstimmen

Implizites Wissen

Auch die unbewussten Entscheidungskriterien zu Pflege und Betreuung kennen

Qualitätsmanagement

Einbeziehung zu Pflegender und Patient:innen in den Transformationsprozess

Image Arbeitgeber

Was potentielle Fachkräfte über Ihre Organisation denken und was sie erwarten

CoCreation ernst gemeint! Unser Visatility Ansatz steht für Nachhaltigkeit in der Transformation daher kommen wir nicht ohne diejenigen aus, die Ihre Tätigkeit betrifft. Zu Pflegende, Patient:innen und potentielle Fachkräfte sind ein sehr wichtiger Spiegel, um punktgenaue Maßnahmen für die Zukunft zu treffen. Schauen Sie in diesen Spiegel!

Masterclass mit Zerifikat für 'transformative Führung' in Kooperation mit dem Institut für Wirtschaftsinformatik - Communications Engineering der Johannes Kepler Universität Linz/Österreich.
Bild1.png

*WIRKT WUNDER

der Begriff Wunder bezieht sich auf den lösungsfokussierten Ansatz der Schule von Milwaukee von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg und deren Wunderfrage. Wesentlich ist, dass durch die Methode der Wunderfrage Neues nicht durch Problemanalyse sondern durch Lösungsfokussierung, ohne die endgültige Lösung kennen zu müssen, entsteht.

Arbeiten wir gemeinsam an der DNA Ihrer Organisation

Steigerung der mentalen Gesundheit

Damit Belastungsdruck sinkt, Zufriedenheit steigt und der Sinn der Tätigkeit wieder in den Fokus rückt.

Sprechen wir jetzt kurz am Telefon!

Methoden für trans-formative Führung

Damit Mitarbeiter:innen stolz auf ihre Organisation sind und die richtigen Entscheidungen getroffen werden!

Nutzen Sie 30' Coaching kostenfrei!

Nachhaltige Transformation

Damit alle Stakeholder zufrieden sind, Krisen gemeistert werden und die Organisation, fit ist für die Zukunft!

Vertiefen wir Ihr Thema kostenfrei!

Masterclass

Das Wirkt Wunder-Team

Hinter Wirkt Wunder und dem Versatility-Ansatz stehen viele Jahre Forschung, Entwicklung und Praxis in der Organisations- und Persönlichkeitsentwicklung.

Unser Team, bestehend aus Psycholog:innen, Therapeut:innen, systemischen Coaches, Organisationsentwickler:innen, Personalentwickler:innen und Wissenschaftlern  arbeitet seit mehr als 30 Jahren mit Führungskräften, Teams, Gruppen und Organisationen zu Themen nachhaltiger Transformation und wir stellen die richtigen Fragen!

Bild1.png
JKU_Logo.png
WW_Logo_schwarz-transparent.png
WhatsApp Image 2021-09-11 at 11.59.39.jpeg
Gabriela Pesch
Systemischer Businesscoach und Organisationsentwicklerin,
Expertin für Kommunikations- und Persönlichkeitsentwicklungstools,

Gesundheitsbild, Visions- und Zielfindung, Großgruppenmoderatorin
+43 699 1 88 0 33 22
gabriela.pesch@corefinding.com
doctor-g7bb69a948_1280.png
Ww_Logo_mint_transparent.png

Auszeichnungen und Referenzen für unsere nachhaltige
Persönlichkeits- und Organisationsentwicklung:

Der HR Award gilt als die bedeutendste Auszeichnung in Österreich im Bereich Human Resources und wurde von

„HR Inside Summit“ in der

Wiener Hofburg verliehen.

 

Bild1.png
2560px-Vetmedlogo.svg.png
HR Award(1).png

Die Organisationstransformation der Veterinärmedizinischen Universität Wien zur Zukunft der neuen Kleintierklinik wurde mit der Bronze-Medaille in der Kategorie Tools & Services ausgezeichnet. In den Prozess, der von CoreFinding (Marke: Wirkt Wunder) begleitet wurde, waren alle 300 MitarbeiterInnen der Klinik involviert.

Ziel war es, alle Beteiligten zu ermächtigen, den Kulturwandel selbst von innen heraus zu starten und zu vollziehen. Wir unterstützten dabei mit innovativen Methoden, seither arbeitet das Team in Selbstorganisation an ihrem Kulturwandel.

https://www.hrsummit.at/

Mainova_logo.svg.png

Für den Innovationspreis wurden wir gemeinsam mit der Mainova AG Frankfurt

für den Innovationvspreis nominiert. Unsere CoreFinding-Methode

wurde für das Werte-Projekt der Mainova eingesetzt.

Auszug aus der Preisverleihung zum Innovationspreis

des BVM Deutschland (Bundesverband für Marktforschung):

Frau Prof. Dr. Andrea Gröppel-Klein, Universität Saarland,

Institut für Konsum und Verhaltensforschung zur CoreFinding-Methode:

„Trotz Low-Involment-Produkt hat CoreFinding die Einstellungen der Stromkund:innen der Mainova AG sichtbar machen können… Alle, die sich mit der Erforschung von impliziten Wissen beschäftigt, haben wissen dass das eine Hercules-Aufgabe ist…" Siehe https://www.youtube.com/watch?v=CcO5l5Rv

BVM_PDM-Logo_2020_rgb_black%2525252520(2)_edited_edited_edited_edited_edited.png
Referenzen Sozialwirtschaft und Gesundheitswesen:

IBB Informations-, Beratungs-, und Beschwerdestelle Ludwigsburg, Organisationsentwicklungsprojekt bei der Vetmed Universität Vienna, Projekte für Pharmafirmen mit Krankenhausärzt:innen sowie niedergelassenen Ärzt:innen Vinzenz Group, PSZ Oberwart, Oberpullendorf, PremiQaMed Group, Krankenhausverbund Wallis (CH), PSZ Caritas Socialis, Ärztinnen für Ästhetische Medizin

Referenzen Wirtschaft:

Organisationen wie  A1 Telekom, ADAC, ALK Abello, AUVA, Audi International, Apothekerkammer Österreich, BMW Deutschland, CAT City Airport Train, Danone, Evonik Deutschland, Gebrüder Weiss, Gourmet Group, ImmobilienScout24, ING Diba, Linz AG, Mainova Frankfurt, Metro Österreich, Moet Hennessy, MVG Stadtwerke München, Österreichische Post AG, Rauch Fruchtsäfte, Schindler Group, Salzburg AG, Wirtschaftskammer  u.a. haben unsere Methoden bereits erfolgreich eingesetzt.

+43 699 1 88 0 33 22

Ww_Logo_mint_transparent.png
Die Transformationsexpert:innen

OpenValues Community SE

Deutschland

Tal 44, 80331 München

Celadus GmbH

Österreich

Gloriettegasse 17, 1130 Wien

KONTAKT

bottom of page