„Wenn unser CEO wüsste, was sein Personal alles weiß.“

Aktualisiert: 28. Nov 2019

Bei allen Kennzahlen, Benchmarks und der Fülle an Informationen, die vorhanden sind, ist die wichtigste Erkenntnisressource in den Hintergrund gerückt – das implizite Wissen der Mitarbeitenden und Kunden. Wenn Veränderungsprozesse glücken sollen, muss mit diesem Wissen gearbeitet werden.

Neues Wissen integrieren

Erfolgreiche Unternehmen nutzen heute schon mehr Wissen als andere. Neben Kennzahlen ist für sie die wichtigste Ressource für die Unternehmenssteuerung das implizite Wissen. Dadurch dass mit der Gesamtintelligenz des Unternehmens gearbeitet wird, gewinnt Führung Sicherheit für zukunftsorientierte Entscheidungen.


Will Führung verstehen, wie eine Organisation und ihr Markt wirklich ticken, dann zählt weniger ihr eigener gefilterter Blick als vielmehr die Gesamtintelligenz aller Mitarbeitenden und Kunden. Diese kennen den Weg zu stabilem Wachstum einer Organisation. Es ist ein starker Vertrauensbeweis der Führung, auf das Wissen ihrer Mitarbeitenden und Kunden zu setzen. Lohnen tut es sich in jedem Fall.



#kennzahlen #benchmark #impliziteswissen #unternehmenssteuerung